SARS-CoV-2 – Neutralisierende Antikörper

SARS-CoV-2 – Neutralisierende Antikörper

SARS-CoV-2 - Neutralisierende Antikörper

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

Labors.at führt im Rahmen der SARS-CoV-2 Antikörper-Diagnostik ein CE-zertifiziertes quantitatives Testverfahren zum Nachweis von Antikörpern gegen das Spike Protein (RBD-Rezeptor-Bindungs-Domäne) des SARS-CoV-2 Virus durch. Diese Antikörper können sowohl nach durchgeführter Impfung wie auch nach Infektion gebildet werden.

Am Befund werden folgende Interpretationshilfen angezeigt:

unter 0,80 BAU/ml negativ
ab 0,80 BAU/ml positiv
ab 15,0 BAU/ml neutralisierende Antikörper vorhanden

Der verwendete Assay (SARS-CoV-2 AK Spike WHO (Roche)) korreliert mit dem Vorhandensein von neutralisierenden Antikörpern und entspricht somit den Vorgaben des Gesundheitsministeriums.
Ab einem Wert von 15 BAU/ml resultiert ein positiver Vorhersagewert für das Vorliegen von neutralisierenden Antikörpern von 99,10 %. Es konnte in den Zulassungsstudien keine Kreuzreaktivität mit den humanen Coronaviren 229E, HKU1, NL63 oder OC43 gefunden werden.
Neutralisierende Antikörper können nach durchgemachter Infektion, wie auch nach durchgeführter Impfung gebildet werden.
Das Testsystem SARS-CoV-2 AK Spike WHO (Roche) entspricht dem ersten internationalen WHO Standard (NIBSC 20-136) für SARS-CoV-2 Antikörper. Dieser wird in der Einheit BAU/ml (BAU, Binding Antibody Units) angegeben und dient der Vergleichbarkeit mit anderen SARS-CoV-2 Antikörpertests, die ebenfalls dem WHO Standard entsprechen.

Entsprechend der COVID-19-Öffnungsverordnung §1, Abs 2, Z. 7. gilt dieser Befund als ein Nachweis über neutralisierende Antikörper mit einer Gültigkeitsdauer von drei Monaten.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, entweder per Mail mail@labors.at oder unter der Ihnen bekannten Telefonnummer 01 260 53-0.

Mit kollegialen Grüßen
Ihr Labors.at Facharzt-Team