Verrechnung von Tuberkuloseuntersuchungen

Verrechnung von Tuberkuloseuntersuchungen

Verrechnung von Tuberkuloseuntersuchungen

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege!

Die Verrechnung von Tuberkuloseuntersuchungen über die Krankenkassen endet leider per 30. Juni 2020. Der Grund hierfür ist, dass die ÖGK den Vertrag mit dem Institut für medizinische Mikrobiologie und Hygiene, der AGES, aufkündigt. Dies hat bedauerlicherweise zur Konsequenz, dass ab 01. Juli 2020 Laboruntersuchungen im Zusammenhang mit Tuberkuloseerkrankungen nicht mehr über die ÖGK verrechnet werden können.

Dies betrifft vor allem:
Quantiferon-Tuberkulosetest (IGRA)
und
Mykobakterium Tuberculosis Kultur und Resistenz + PCR

Alle ab dem 01. Juli 2020 beauftragten Tuberkulose-Analysen werden somit als „Privattarife“ in Rechnung gestellt. Diese Leistungen können selbstverständlich auch in Zukunft weiter über uns bezogen werden und die dementsprechend aktuellen Informationen finden Sie im Analyseverzeichnis auf unserer Homepage.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Tel. Nr. 01/260 53 DW 610 gerne zur Verfügung.

Mit kollegialen Grüßen,
Ihr Labors.at Facharztteam

MedR Dr. Johannes Bauer
Univ.-Prof. Dr. Georg Endler
Univ.-Doz. Dr. Markus Exner
Dr. Eva Mühl
Dr. Michael Mühl
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Speiser
Univ.-Prof. Dr. Susanne Spitzauer
Dr. Sonja Wagner
Dr. Peter M. Winter